„Bewachter Strand/Lifeguarded Beach”

Aktualisiert: 19.01.2019
Seit der Saison 2009 ist die Insel Borkum mit dem Banner "Lifeguarded Beach/Bewachter Strand" ausgezeichnet.
Dieses Prädikat der ILSE (International Life Saving Federation of Europe) wird an Städte und Gemeinden vergeben, die Ihre Strände einer eingehenden Risikoanalyse unterzogen und entsprechende Maßnahmen zur Absicherung getroffen haben. Grundlage dafür ist ein umfangreicher Kriterienkatalog, der unter anderem die Größe, Beschaffenheit, Nutzung und Aktivitäten der Strände, sowohl an Land als auch zu Wasser beurteilt. Dabei werden mögliche Gefahren und Risiken, die in dem Gebiet auftreten können und die getroffenen Vorkehrungen zur Minimierung der Gefahren analysiert. Dazu gehören zum Beispiel die vorhandenen Einrichtungen des Wasserrettungsdienstes, spezielle Hinweistafeln, Signale und Zeichen sowie Zugänge für den Rettungsdienst.

Insgesamt kam auf Borkum das über 100 Seiten umfassende Gutachten dabei zu dem Ergebnis, dass „alle Kriterien für die Verleihung der Auszeichnung Lifeguarded Beach/Bewachter Strand erfüllt sind” (Dr. Klaus Wilkens). Borkum war damit die erst dritte Gemeinde deutschlandweit und die erste an der gesamten Nordseeküste, die dieses Zertifikat verliehen bekam. Im Rahmen einer Feierstunde wurden der Banner und die Urkunde am 03. Mai 2009 durch Dr. Wilkens, dem Präsident der ILSE und der DLRG, an den damaligen Geschäftsführer der Wirtschaftsbetriebe der Stadt Borkum übergeben.

Die Rezertifizierungen in den Jahren 2012 und 2016 bestätigten das Ergebnis des ersten Risk Assessments. Und so weht das rote Banner weiterhin über Borkums Stränden.

DLRG ZWRD Küste

Zentraler Wasserrettungsdienst Küste auf Borkum
DLRG ZWRD-K Borkum