Jugendbad Borkum

Aktualisiert: 10.04.2016
Das Jugendbad ist, wie auch der FKK-Strand, ebenfalls ein reiner Natursandstrand ohne Bebauung, Buhnen oder ähnlichem. Dennoch ist das Jugendbad, direkt unterhalb vom Café „Sturmeck” gelegen, noch sehr ortsnah. Im Gegensatz zu den anderen vier Stränden wird das Jugendbad nur in der Hauptsaison mit Rettungsschwimmern besetzt. Aufgrund der Gegebenheiten ist es der einzige Strand, an dem nur tidenabhängig (zwei Stunden vor und nach Hochwasser) gebadet werden kann.
Strandzelte findet man hier keine, dieser Strand ist für das jüngere Publikum, wie zum Beispiel Jugendgruppen oder Schulklassen ausgelegt. Der weitläufige Strand bietet ideale Möglichkeiten zum Spielen ohne dabei Rücksicht auf andere Erholungssuchende nehmen zu müssen. Neben der DLRG-Station und dem Spielplatz findet sich noch diverse Sportgeräte, z.B. Torwände und ein Basketballkorb auf dem Strand.
Außer dem jugendlichen Publikum finden sich immer häufiger noch weitere Strandgäste ein, die, der Hektik des Nord- oder Südbades überdrüssig, auch immer noch ein ruhiges Plätzchen auf dem weitläufigen Strand finden.
So ruhig und ungefährlich die See hier bei schönem Wetter aussieht, so unberechenbar wird sie bei Wind und schlechtem Wetter: Der höchste Wellengang und die gefährlichsten Strömungen von allen fünf Stränden fordern der hier stationierten Mannschaft, dies sind meistens zwei bis drei Rettungsschwimmern, viel ab. Aber in der Regel ist dieser Strandabschnitt ein eher ruhiges Revier für die Rettungsschwimmer.
Die Ausstattung ist diesen Gegebenheiten angepasst: Es ist ein Kayak, Rettungsgurte und die Kutze für den Dienst an der Wasserkante vorhanden. Zusätzlich Funkgeräte, Telefon und ausreichend Erste-Hilfe-Material inklusive Sauerstoff.

DLRG ZWRD Küste

Zentraler Wasserrettungsdienst Küste auf Borkum
DLRG ZWRD-K Borkum